Der Schießbetrieb ruht

bis einschließlich 19.04.2020

Aufgrund der aktuellen Lage, bzw. der Entwicklungen im Hinblick auf das Corona-Virus hat sich der Vorstand der Schützengesellschaft dazu entschlossen, mit sofortiger Wirkung den kompletten Schieß-, Trainings- und Veranstaltungsbetrieb bis einschließlich dem 19.04.2020 einzustellen. Auch wir möchten Vorsicht walten lassen und keine unnötigen Risiken eingehen.

Das betrifft auch das für den 8. April geplante Ostereierschießen und auch die für den 17.04.2020 geplante Jahreshauptversammlung wird verschoben.

Ein neuer Termin für das Anschießen, das am 18.04.2020 geplant war, wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Das Schützenhaus bleibt somit erst einmal komplett geschlossen.

Wir bitten um Verständnis fuer diese Maßnahme.




« zurück