Der Gewinner der Preisscheibe 2019 steht fest.

Es ist Wolfgang (Charly) Weng.

Ein spannender Wettbewerb mit guter Beteiligung ging am 3. August 2019 zu Ende.

Seit Mitte Juni wurde auf die Volks- und Preisscheibe des diesjährigen Schützenfestes geschossen.

Jeder Schütze kann dabei beliebig viele zu beschießende Scheiben kaufen. Gewertet werden dabei die beiden besten Schüsse eines jeden Schützen (Zwei-Teiler-Wertung).

Lange Zeit lag Christian Einecke an der Spitze, bis in den letzten Schießtagen der große "Angriff" startete und Wolfgang Weng am letzten Tag die in Summe besten Schüsse des Wettbewerbs abgab und ihn noch auf den guten zweiten Platz verwies.

Den ersten Platz erreichte Wolfgang Weng mit einem 35,9 und einem 50,8 Teiler, die in der Summe einen 86,7-Teiler ergaben. Der sogenannte Teiler gibt die Abweichung vom Zentrum der Zielscheibe an. Je kleiner der Teiler, desto genauer liegt der Treffer im Ziel.

Er gewann neben einem Geldpreis eine von Malermeister Sebastian Burchard gemalte Scheibe. Sie zeigt die Aktion am Schützenfestsamstag, als die Feuerwehr den Rinderkopf "Elvis", den die Schützengesellschaft kurz vorher bei der Rinderstall- und Schießstandeinweihung Prof. Hans Georg Näder geschenkt hatte, im Giebel des Rinderstalls anbrachte.

Wir gratulieren dem Gewinner und den Platzierten sehr herzlich:

  1. Wolfgang Weng (86,7 Teiler)
  2. Christian Einecke (145,3 Teiler)
  3. Anja Werner (196,7 Teiler)
  4. Dieter Storck (229,6 Teiler)
  5. Alexander Marschall (233,4 Teiler)
  6. Matthias Burchard (238,7 Teiler)
  7. Claudia Hampel (244,9 Teiler)
  8. Rolf Klein (251,2 Teiler)
  9. Michael Schütz (315,2 Teiler)
  10. Florian Pflüger (338,1 Teiler)
  11. Lisa Hampel (355,5 Teiler)
  12. Hans-Joachim Werner (364,9 Teiler)
  13. Michael Rexhausen (400,0 Teiler)
  14. Jörg Röling (432,3 Teiler)



« zurück

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Bestätigen